Krankenversicherung Polizei Rheinland-Pfalz

Als Polizeianwärter in Rheinland Pfalz hast Du in Deiner Ausbildung einen Anspruch auf Beihilfe. Das Gleiche gilt auch nach Deiner Übernahme als Polizeibeamter in Rheinland-Pfalz (RLP).

Doch was ist die Beihilfe überhaupt? Stark vereinfacht kann man die Beihilfe zur Krankenversicherung wie eine gehobene gesetzliche Krankenversicherung beschreiben, die jedoch nur für einen bestimmten Teil der Kosten aufkommt. Das ist in der Regel bei Dir so lange Du nicht heiratest 50 %. Den Rest möchtest Du sicher nicht aus eigener Tasche bezahlen. Aus diesem Grund und auch wegen der Versicherungspflicht in der BRD musst Du den Teil der fehlt in der PKV versichern. In der Regel somit nur 50 %. Warum nur die PKV Sinn macht, erfährst Du gleich.

Eine Besonderheit gibt es für Dich während der Dauer Deines Einsatzes bei der Bereitschaftspolizei RLP. In diesem Fall besteht ein Anspruch auf Heilfürsorge. Diese wiederum ist stark vereinfacht wie eine 100 % gesetzliche Krankenversicherung zu erklären. Für diese Zeit muss Deine anteilige Beihilfe-Krankenversicherung in eine Anwartschaft umgewandelt werden. Diese ruht bis Dein Dienst bei der Bereitschaftspolizei RLP vorüber ist. Dann hast Du wieder Deinen Anspruch auf Beihilfe und profitierst von den Leistungen der Beihilfe-PKV.

PKV Polizei Rheinland-Pfalz

Gesetzlich oder Privat bei der Polizei RLP versichern?

Du kennst das vielleicht auch: Es ist unschön bevormundet zu werden. Aus diesem Grund könntest Du mit Recht behaupten, dass man Dir viel erzählen kann. Warum solltest Du Dich denn nicht in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) als Polizeibeamter in Rheinland-Pfalz versichern, schließlich bist Du damit wahrscheinlich seit Deiner Kindheit gut mit gefahren.

Hierbei sind sich jedoch einmal alle einig: Die PKV als Lösung für Beamte ist die richtige. Das liegt – mal abgesehen von der deutlich besseren Absicherung je nach Bedarf und Wünschen – auch daran, was die GKV eben nicht kann: Die GKV kennt keine anteilige Leistung zur Beihilfe, sondern nur 100 %. Doch nicht so schnell, behalten wir im Hinterkopf: Die Beihilfe zahlt meist 50 % und die GKV kann nur 100 %. Vorweg: 150 % Leistung sind nicht möglich.

Der Beitrag der GKV rechnet sich vielmehr nach dem Einkommen des Mitglieds. Die Beihilfe (bspw.) leistet jedoch 50 % an Dich ohne Mehrkosten. Der Dienstherr kommt dabei seiner Pflicht zur Fürsorge für seinen Beamten nach. Da die GKV jedoch nur 100 % kennt, wird der Beitrag hierfür voll von Deinen Bezügen bezahlt. Das heißt: Du zahlst somit 100 % obwohl Du nur 50 % brauchst. Doch lassen wir das Thema Beitrag mitunter einmal kurz außen vor. Vielmehr ergibt sich eine Tatsache aus dem Gesetz. Ich weiß, Du hast sicher keinen Nerv auf Gesetze, doch dieser kurze Einblick sagt alles über die GKV aus:

Gemäß § 12 SGB V „Wirtschaftlichkeitsgebot“ heißt es demnach:

„(1) Die Leistungen müssen ausreichend, zweckmäßig und wirtschaftlich sein; sie dürfen das Maß des Notwendigen nicht überschreiten.

Das bedeutet: Alles was auch nur im Ansatz über das einfache Maß hinausgeht, wird somit nicht bezahlt.

Die PKV sollte daher für Dich die erste Wahl sein, zumal auch Dein Nachwuchs Beihilfe von der Polizei Rheinland Pfalz erhält. Weiterhin sogar zu 80 %!

Was ist speziell für die Polizei Rheinland-Pfalz zu gültig?

Bei der Polizei Rheinland-Pfalz gibt es zudem etwas speziell zu beachten. Hierbei geht es um den Bereich „Krankenhaus“. Hierfür bietet Dir Dein Dienstherr somit die Option für sog. stationäre Wahlleistungen ebenfalls einen Anspruch auf Beihilfe zu erhalten. Vielmehr gilt das folglich auch für Dich und Deine berücksichtigungsfähigen Angehörigen. Um jedoch diese Beihilfe zu erhalten, musst Du vielmehr die Zahlung von 26 Euro an Deinen Dienstherrn vornehmen. Das machst Du in der Regel jedoch erst ab Deiner Verbeamtung auf Probe. Hierfür gilt meist: In Deiner Ausbildung kosten 100 % in der PKV hierzu meist weniger als die 26 Euro an Deinen Dienstherrn.

Wenn Du Dich als Polizeianwärter oder als Polizeibeamter das erste Mal mit dem Thema Anwartschaftsversicherung und Beihilfe beschäftigst, empfehle ich Dir den dazu passenden Beitrag im Forum:

1
PKV POLIZEI RHEINLAND-PFALZ

Neben der Pflegepflichtversicherung werden Vorschläge für passende Beihilfeergänzungstarife für das Bundesland Rheinland-Pfalz erstellt.

Welche Leistungsmerkmale sind Ihnen wichtig?
Krankenhaus
Werden die 26 € für den Erhalt von stationären Wahlleistungen bezahlt?
Wunsch-AnredeIch möchte künftig mit "Du" (meinem Vornamen) oder mit "Sie" (meinem Nachnamen) angesprochen werden!
DienstunfähigkeitsversicherungWerden Informationen zur Dienstunfähigkeitsversicherung für den Polizeidienst gewünscht?
DiensthaftpflichtversicherungWerden Angebote für eine spezielle Diensthaftpflichtversicherung gewünscht?
Erstinformation über den Versicherungsvermittler:
Einwilligung zum Datenschutz:
keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right

Hast Du weitere Fragen? Dazu besuche gern unser Forum. Aber Du kannst dafür auch den kostenlosen abendlichen PKV-Chat (Symbol unten rechts am Bildschirmrand) nutzen.

Weiterhin empfehle ich Dir: Was macht die beste Polizei-Dienstunfähigkeitsversicherung aus?