Soldaten PKV + Pflegeversicherung 2017-05-23T14:56:51+00:00

Die Soldaten PKV und Pflegeversicherung für Soldaten

Die Soldaten PKV und Pflegeversicherung ist eine Versicherung für Soldaten auf Zeit (SaZ) und Berufssoldaten (BS). Auch wenn häufig auch von einer Privaten Krankenversicherung für Soldaten gesprochen wird, gibt es Unterschiede in der Absicherung. Oftmals ist nicht von der Soldaten PKV sondern von einer Pflegeversicherung für Soldaten die Rede. Anders als bei der PKV werden sowohl Berufssoldaten als auch SaZ auf die notwendige Pflegepflichtversicherung für Soldaten hingewiesen. Warum die Pflegeversicherung nicht ausreichend ist, erfahren Sie in diesem Thema. Denn genauso wichtig ist eine Anwartschaftsversicherung für Soldaten!

Soldaten Anwartschaft und Pflegeversicherung

Als BS oder SaZ müssen Sie aktive Pflegepflichtversicherung absichern, so will es das Gesetz und der Dienstherr. Neben Pflege sollten Soldaten jedoch auch eine Anwartschaftsversicherung zur Krankenversicherung versichern. Auch Angehörige können unter gewissen Voraussetzungen einen aktiven Beihilfeanspruch haben, diese benötigen dann eine Pflege und eine aktive PKV. Weitere Infos zur Anwartschaft für Soldaten und den Unterschied von kleiner und großer Anwartschaft finden Sie im weiteren Verlauf dieser Seite.

Soldaten PKV und Pflegeversicherung

Was ist die Freie Heilfürsorge für Soldaten?

Die Freie Heilfürsorge für Soldaten ist am einfachsten mit der gesetzlichen Krankenversicherung zu vergleichen, jedoch erfolgt die Behandlung nicht vom Hausarzt, sondern vom Truppenarzt. Der Bund als Dienstherr hatleistet gegenüber seinen Soldaten eine spezielle Fürsorge, die Freie Heilfürsorge. Die Freie Heilfürsorge wird für Soldaten (BS & SaZ) für die Dauer der aktiven Dienstzeit gewährt. Diese gewährt eine 100 % Übernahme der Krankheitskosten im Rahmen der truppenärztlichen Versorgung. Für berücksichtigungsfähige Angehörige gibt es über den Bund einen Anspruch auf Bundesbeihilfe. Diese wird auch für Soldaten nach der aktiven Dienstzeit geleistet. Für Berufssoldaten ohne zeitliche Begrenzung, als Soldat auf Zeit erhält man je nach Länge der Dientzeit für die Dauer der Übergangsgebührnisse ebenfalls Beihilfe über den Bund.

Zeitsoldaten – Dauer der Übergangsgebührnisse

Dienstbeginn VOR 26.07.2012

SaZ 4 < SaZ 6 bis zu 7 Monate
SaZ 6 < SaZ 8 bis zu 12 Monate
SaZ 8 < SaZ 12 bis zu 21 Monate
SaZ 12 und mehr bis zu 36 Monate
Offz m. Bw-Studium < SaZ 12 bis zu 12 Monate
Offz m. Bw-Studium > SaZ 12 bis zu 24 Monate

Dienstbeginn AB 26.07.2012

SaZ 4 < SaZ 5 bis zu 12 Monate
SaZ 5 < SaZ 6 bis zu 18 Monate
SaZ 6 < SaZ 7 bis zu 24 Monate
SaZ 7 < SaZ 8 bis zu 30 Monate
SaZ 8 < SaZ 9 bis zu 36 Monate
SaZ 9 < SaZ 10 bis zu 42 Monate
SaZ 10 < SaZ 11 bis zu 48 Monate
SaZ 11 < SaZ 12 bis zu 54 Monate
SaZ 12 und mehr bis zu 60 Monate
Offz m. Bw-Studium < SaZ 12 bis zu 12 Monate
Offz m. Bw-Studium > SaZ 12 bis zu 24 Monatee

Unterschiede von kleiner und großer Anwartschaft

  • Kleine Anwartschaft: Bei Aktivierung keine erneute Gesundheitsprüfung, jedoch ist bei Aktivierung das aktuelle Eintrittsalter für die Beitragsberechnung maßgebend.

    Vorteile: Keine neue Gesundheitsprüfung, niedriger Beitrag während der Anwartschaft

    Nachteil: Ein hoher Beitrag bei Aktivierung durch das aktuelle Eintrittsalter

  • Große Anwartschaft: Bei der Aktivierung erfolgt keine neue Gesundheitsprüfung, Ansammlung von Altersrückstellungen die den Beitrag im Alter mindern.

    Vorteile: Keine neue Gesundheitsprüfung und Beitragsvorteile im Alter bei Aktivierung

    Nachteil: Hoher Beitrag während der gesamten Anwartschaftszeit, da Altersrückstellungen gebildet werden

Private Ergänzung zur Freien Heilfürsorge

Die in Anwartschaft geführte Private Krankenversicherung (PKV) kann sinnvoll durch eine aktive Zusatzversicherung z. B. für hochwertigen Zahnersatz und Zahnbehandlung ergänzt werden. Hierdurch können Sie die Lücken in der Leistung der Heilfürsorge auffangen.

Das Zusammenspiel von Beihilfe und PKV ab Dienstzeitende

0%
Die Beihilfe leistet nur für beihilfefähige Aufwendungen, dadurch können Ihnen empfindliche Eigenbeteiligungen entsstehen! Lösung: Leistungsstarke Beihilfeergänzungstarife der PKV mit bei der Wahl der Anwartschaftsversicherung berücksichtigen!
0%
Die PKV mit übernimmt 30 % der beihilfefähigen Aufwendungen und durch leistungsstarke Beihilfeergänzungstarife weitere Lücken der Beihilfe schließen oder reduzieren. Diese sollten bei der Beantragung der Anwartschaft nicht fehlen!

Warum eine Anwartschaft für die PKV absichern trotz Anspruch auf Heilfürsorge?

Nach Ihrem Ausscheiden aus dem aktiven Dienst erhalten Sie anstatt Heilfürsorge einen Beihilfeanspruch von 70%. Der Rest muss durch eine anderweitige Soldaten PKV abgedeckt werden um nicht auf den Kosten sitzen zu bleiben. Hier tritt nun die Anwartschaftsversicherung ein, diese ermöglicht die Aktivierung Ihrer versicherten Tarife ohne erneute Gesundheitsprüfung!

Anwartschaftsversicherung und die Unterschiede von kleiner und großer Anwartschaft

Um die Unterschiede von der kleinen und großen Anwartschaft zu verstehen, sollten man sich zunächst über die Eigenschaft einer Anwartschaft im Klaren sein.

Unter Anwartschaft versteht man vereinfacht gesagt eine Option mit der man sich später einen aktiven Versicherungsschutz sichert.

Wichtig hierbei ist der Aspekt, dass man sich bei einer Anwartschaftsversicherung grundsätzlich seinen Gesundheitszustand bei der Antragstellung sichert. Das bedeutet, dass bei einer fristgerechter Aktivierung der Anwartschaftsversicherung keine erneute Gesundheitsprüfung erfolgt (kleine Anwartschaft). Sie wissen bereits heute, dass Sie erst in vielen Jahren, z. B. auch erst bei Pensionierung einen aktiven privaten Krankenversicherungsschutz benötigen, dann sollten Sie bereits heute eine große Anwartschaft absichern.

Die große Anwartschaftsversicherung sichert neben der nicht erneut benötigten Gesundheitsprüfung auch das Ansammeln von Altersrückstellungen.

Einfach gesprochen: Sie steigen im Hohen Alter so ein, als wären Sie die ganze Zeit schon aktiv versichert gewesen. Im Zusammenhang mit der großen Anwartschaft spricht man häufig von der Sicherung des Eintrittsalters.

Soldaten PKV – kleine oder große Anwartschaft?

Während Zeitsoldaten aufgrund der überschaubaren Dauer der Übergangsgebührnisse eine individuelle Wahl von kleiner oder großer Anwartschaft für sich bewerten sollten, gibt es für Berufssoldaten nur eine Wahl: Die große Anwartschaftsversicherung!

Als SaZ gilt es abzuwägen wie lange Sie sich beim Bund verpflichten und ob ein späterer Wechsel als BS möglich ist. Sofern Sie später den Status Berufssoldat anstreben, lautet auch hier die Empfehlung auf eine große Anwartschaftsversicherung neben der Pflege.

Ist das Dasein als Soldat auf Zeit eine Übergangslösung für einen späteren Berufswechsel, so ist eher zu einer kleinen Anwartschaft zu raten. Die Option ohne erneute Gesundheitsprüfung die notwendigen 30 % abzusichern sollte in jedem Fall genutzt werden!

PKV, Heilfürsorge und Beihilfe – hier ist Spezialwissen gefragt!

Da die Beihilfe ab Dienstzeitende nicht 100% der Gesundheitskosten trägt, entsteht eine Versicherungslücke die in der Privaten Krankenversicherung durch spezielle Beihilfetarife ergänzt wird.

Mit unserer langjährigen Erfahrung kennen wir die Besonderheiten der Soldaten PKV und bieten Ihnen hierzu die dazu passenden Tarifbausteine an. Das Zusammenspiel von Ihrem späteren Beihilfeanspruch und den von uns angebotenen Beihilfeergänzungstarifen ergibt für Sie ab Dienstzeitende (DZE) einen bedarfsgerechten Schutz.

Der Schutz während dem Anspruch auf Freie Heilfürsorge kann durch eine aktive Zahnzusatzversicherung ergänzt werden. Zudem besteht die Möglichkeit einen zusätzlichen Beitragsentlastungs-Baustein für eine garantierte Beitragsreduzierung zu dem von Ihnen gewählten Alter abzusichern.

Anwartschaft aktivieren? Wir helfen!

Sie sind kurz vor Ihrem Dienstzeitende und erhalten bald als SaZ Übergangsgebührnisse oder scheiden aus dem aktiven Dienst als Berufssoldat aus? Dann helfen wir Ihnen bei der Aktivierung Ihrer bereits bestehenden Anwartschaftsversicherung. Mit Ihrem Einverständnis stehen wir Ihnen zudem künftig bei Fragen Rund um das Thema Private Kranken- und Pflegepflichtversicherung als Ansprechpartner zur Seite. Nutzen Sie dafür bitte das Forumlar in unserem Bereich „Service„.

Wichtige Tipps für die Wahl Ihrer PKV als Heilfürsorgeberechtigter

Jetzt Angebote anfordern!

Haben Sie weitere Fragen zur Anwartschaftsversicherung? Besuchen Sie unser Forum oder den kostenlosen abendlichen PKV-Chat.