Sie sind nicht angemeldet.

1

Sonntag, 5. April 2020, 13:45

Hausratversicherung und eScooter

Guten Tag,

ich habe mir schnell einen Account gemacht weil ich wissen wollte wie es in diesem speziellen Fall ausschaut.
Inzwischen sieht man ja immer mehr eScooter auf den Straßen und ich möchte mir tatsächlich einen zulegen für den Weg zur Arbeit.

Nun meine Frage:
Ein normales Fahrrad ist ja über die Hausratversicherung mitversichert, korrekt?
Wie ist das mit einem eScooter?
Er zählt ja nicht als Motorrad oder Roller,, sondern ist ja eher eine Art Rad.

Lässt er sich über die Hausratversicherung mitversichern oder gibt es da was separates?

LG
Marca

Mike Wittmann

Versicherungsantrag24

Beiträge: 486

Wohnort: Dortmund

Beruf: Versicherungsmakler

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 5. April 2020, 14:54

Hallo Marca,

vielen Dank für Deine Registrierung und Deine Frage.

In der Regel ist der eScooter nicht im Rahmen der Hausratversicherung mitversichert. Hier ist aber jeder Versicherer durchaus gefragt für die Zukunft entsprechende Lösungen anzubieten..

Vielmehr gibt es hier aber die Möglichkeit den Verlust durch Raub oder Diebstahl in Form der E-Scooter-Haftpflichtversicherung mit dem Zusatz "Teilkasko" zu versichern.

Hierzu füge ich unterhalb des Beitrags einen Vergleichsrechner als Orientierungshilfe bei.

Viele Grüße

Mike Wittmann
Dein Online-Versicherungsmakler



Mike Wittmann

Versicherungsantrag24

Beiträge: 486

Wohnort: Dortmund

Beruf: Versicherungsmakler

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 5. April 2020, 14:57

e-Scooter Vergleichsrechner


Thema bewerten