Stiftung Warentest BU Test 2018 Studenten & Azubi

Test BU Stiftung Warentest Finanztest 2018 Student Azubi

Stiftung Warentest BU Test 2018 – Finanztest sehr gut?

Der Stiftung Warentest BU Test 2018 für Studenten & Azubi ist im Monat August Thema der Zeitschrift. Doch welche Infos stecken für junge Leute hinter diesem BU-Test und worauf sollten Studenten nicht blind vertrauen? Welche Aussagen sind richtig und gut, welche bergen vielmehr aber Gefahren? Das erfahrt Ihr in diesem Beitrag speziell für die Junge Leute BU!

Stiftung Warentest: BU für junge Leute ein „must have“

Dieser Satz ist wichtig und richtig im Stiftung Warentest BU Test: Ein Berufsunfähigkeitsschutz ist ein „must have“ für junge Leute! An dieser Stelle sind sich alle einig, eine BU sollte bereits in jungen Jahren abgesichert werden. Das meint – einmal ganz losgelöst von diesem BU Test – nicht nur die Stiftung Warentest in Ihrem aktuellen Finanztest, sondern auch die Politik. Auch andere Makler hatten einen früheren Test der BU unter die Lupe genommen. Was jedoch derBU Test für Studenten und Azubi alles aussagt und welche langfristigen Folgen das für Dich haben könnte, das führe ich für Dich in der Folge auf.

Finanztest BU für junge Leute – Das wird angekündigt

Kennt Ihr das auch? Ihr lest eine Schlagzeile und kauft Euch eine Zeitung nur um zu wissen was in dem Beitrag steht? Dem einen oder anderen wird es wohl so ergehen, vielleicht auch bei dem aktuellen Finanztest der Stiftung Warentest in dem die BU für Studenten und Azubi einen Test erfährt. Wie viele von uns wissen ist die Absicherung im Falle einer BU sehr schlecht, von daher macht eine BU Sinn. Bei dem einleitenden Satz von Finanztest erfährst Du, dass Junge Leute in dem Test zwölft sehr gute Versicherungen finden. Das macht neugierig, oder?!

An dieser Stelle möchte ich Euch jedoch nicht den ganzen Test darstellen, sondern greife mir einige Punkte raus die mir besonders positiv oder negativ aufgefallen sind. Eure eigene Meinung könnt Ihr Euch somit immer noch selbst bilden, indem Ihr das aktuelle Heft von Stiftung Warentest Finanztest 09/2018 kauft. Der BU Test für Studenten und Azubi von Finanztest umfasst acht Seiten, es gibt somit einiges zu lesen. Der Test begleitet drei junge Menschen:

– Einen männlichen Azubi (Fachinformatiker), 21 Jahre alt. Er hat schon seit kurzer Zeit eine BU abgesichert. Sein Versicherer ist aber nicht im Test aufgeführt (!)

– Einen männlichen Studenten, 22 jhre alt.

– Eine Abiturientin die demnächst eine Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpflegerin eine Ausbildung beginnt (!)

Stiftung Wartentest BU Test für junge Leute – Das geht besser!

Schauen wir einmal auf zwei der drei vorgenannten jungen Menschen und betrachten die Aussagen der Stiftung Warentest im aktuellen BU Test für junge Leute. Genauer gesagt für den männlichen Azubi und die weibliche angehende Azubi!

Der 21 Jahre alte Azubi mit BU

Dieser junge Mensch hat sich aufgrund eines früheren BU Test von Stiftung Warentest für einen Anbieter entschieden. Dieser wird jedoch im aktuellen Test nicht berücksichtigt. Das begründet Finanztest so: „Das Kriterium „Berufsbezug für junge Leute“ hatten wir im damaligen Test noch nicht berücksichtigt“. 

Der Rat von Finanztest für diesen Kunden zieht mir persönlich die Socken aus:

„Wir raten ihm, bei seinen Vertrag zu bleiben, denn die Klausel für Azubis und Studierende spielt keine Rolle mehr, wenn der junge Mann in wenigen Jahren die Ausbildung beendet und berufstätig ist.

Guter Rat kann teuer werden!

Zunächst gut, dass Stiftung Warentest weiß wann der junge Azubi berufsunfähig wird und wann eben nicht. Fachlich und sachlich hätte hier dazu geraten werden sollen, den aktuellen Schutz durch einen Fachmann auf die Belange von Azubis zu prüfen und ggf. einen anderen Schutz für die Zeit zu wählen. Jedoch hätte man dafür einräumen junge Menschen eine nicht ganz bedarfsgerechte Orientierung gegeben zu haben.

Die 19 Jahre alte angehende Azubi ohne BU

Als „Fachiditot“ zu Themen der BU habe ich mir bei der jungen angehenden Azubine gedacht „och ne, oder“?! Wir haben eine Abiturientin die in Kürze eine Ausbildung zur Krankenpflegerin beginnt. Somit für einen körperlich stark tätigen Beruf und daher in der BU künftig recht teuer. Doch Finanztest hat die Lösung in Form einer zunächst vergünstigten Einsteiger-BU für die junge Frau parat. Der Rat von Finanztest wird gelebt „Sichern sie sich so früh wie möglich ab, etwa zum Ausbildungs- und Studienbeginn“.

Guter Rat wird teuer!

Hallo Stiftung Warentest: Eine BU schließt man mit körperlich tätigem Berufswunsch wann ab?! Tipp: Als Schüler! In einer Beispielrechnung habe ich persönlich berechnet, dass eine Abiturientin (als Schülerin) eine normale BU absichern kann und in etwa so viel bezahlt wie die gleiche Person als Azubi für den Beruf der Krankenpflegerin und zwar in dem empfohlenen Einsteigertarif. Dieser wird jedoch später im Beitrag steigen. Leider findet sich kein Hinweis auf die beste Möglichkeit innerhalb der Schulzeit eine BU zu wählen bei späterem körperlich tätigem Berufswunsch.

Tipp: Vielleicht dieses Thema mit in den nächsten BU Test für Schüler nehmen!

Stiftung Wartentest – Das war gut – das war schlecht!

An dieser Stelle möchte ich mit kurzen Stichpunkten aufführen, welche Aussagen und Hinweise aus meiner Maklersicht gut waren und welche besser nicht oder anders getroffen worden wären. Vorab sei gesagt, dass es wichtig ist sich mit dem Thema Berufsunfähigkeitsversicherung zu befassen, jedoch ist eine BU nicht gleich eine BU die für jeden und alle passt. Vielmehr muss individuell und nach Lebenslage entschieden werden für wen welche BU passt. Sofern die BU von den Leistungen nicht wie in dem von uns angebotenen Sonderkonzept mit der Zeit durch neue Leistungsinhalte wächst, muss zudem die BU unter Berücksichtigung von Gesundheit und Beitrag auch künftig überprüft und ggf. gewechselt werden!

Positiv im BU Test

  • Die Aussage zur BU „must have für junge Leute“

  • Sinn einer Leistungsdynamik

  • Infos über günstigere Startertarife

  • Info über die häufigsten Ursachen für eine Berufsunfähigkeit

  • Info über unzureichende Erwerbsminderungsrente

  • Rat: Hilfe eines unabhänigen Versicherungsberaters oder Versicherungsmakler in Anspruch nehmen

Negativ im BU Test

  • Info über die Möglichkeit eine BU als Schüler abzusichern fehlt

  • Pauschalaussagen wie ein früher sehr gut getesteter BU-Schutz muss nicht gekündigt werden.

    -> Besser: Der BU Schutz sollte von einem BU-Spezialisten laufend auf den aktuellen Bedarf und Neuerungen im Markt überprüft werden und ggf. somit auch gewechselt werden.

  • Qualität der Aussagen wie z. B. „Statistisch gesehen häufen sich zum Beispiel Krankenhausaufenthalte, wenn Menschen älter werden.

    -> Ich glaube die Leser die sich dieses Heft kaufen, sind nicht auf dem Mickey-Maus-Niveau. Fehlt nur noch „Statistisch gesehen sind Menschen nach dem Schlafengehen älter als vorher.“

  • Rat sich mehrere preisgünstige Angebote auszusuchen und an den Versicherer wenden.

    -> Geiz ist geil, nur blöd wenn die Bedingungen den Ton für die Leistung angeben. Aber hauptsache preiswert!

  • Rat mehrere Anträge (!) parallel los zu senden.

    -> Schon einmal etwas von der Hinweisdatei gehört? Anders als bei der Risikovoranfrage (bei uns anonym) bist Du bei einer Ablehnung bekannt wie ein bunter Hund und dürftest Deinen Wunsch nach einer BU schwer erfüllen können.

  • Rat zu Vorerkrankungen und Risikovoranfragen kommt zu spät in dem Test.

Fazit zum Finanztest BU Test für junge Leute

Zunächst ist es ein gute Zeichen, dass über die schlechte Absicherung junger Menschen in Print-Medien berichtet wird. Die Stiftung Warentest lässt jedoch in Ihrem BU Test für junge Leute grundsätzliche Kriterien für ein gutes Bedingungswerk außen vor. Auf der anderen Seite wird einem Leser dazu geraten einen früher abgesicherten sehr gut getesteten BU-Tarif nicht zu kündigen, da dieser in wenigen Jahren (!) die Kriterien für junge Leute nicht mehr erfüllen müsste.

Wie immer gilt: Wo Licht ist, ist auch viel Schatten. Aus diesem Grund solltest Du Dich bei Deinem Wunsch nach einem BU-Schutz an einen Experten wenden und Dich nicht allein auf einen Test verlassen. Es gilt grundsätzlich Deine individuelle Situation im Leben zu prüfen und den dazu passenden Schutz auszuwählen.

Wenn ich Dich dabei unterstützen darf, nimm gern mit mir Kontakt über unsere BU-Seite auf oder starte gleich heute noch eine anonyme Risikovoranfrage!

Von |2018-08-29T21:43:44+00:00Mittwoch 29. August 2018|Kategorien: Berufsunfähigkeitsversicherung|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar