Der SIGNAL IDUNA Gesundheitsbonus erklärt

Da der SIGNAL IDUNA Gesundheitsbonus eine tarifliche Leistung einiger Tarife der SIGNAL PKV ist, wird in der Folge erklärt was hinter diesem Begriff steckt. Weiterhin wird erklärt wann und wie der Gesundheitsbonus in welcher Höhe von der SIGNAL IDUNA Krankenversicherung gezahlt wird. Infos zu dem Verhaltensbonus finden Sie ebenfalls in unserem Spezial zum Signal Iduna Verhaltensbonus.

SIGNAL IDUNA Gesundheitsbonus

Tarife mit SIGNAL IDUNA Gesundheitsbonus

Der SIGNAL IDUNA Gesundheitsbonus ist in den Tarifen der Privat-Serie und zwar in den Varianten mit dem Begriff „PLUS“ enthalten. Zu den SIGNAL PKV Tarifen mit Gesundheitsbonus zählen somit die Tarife START-PLUS, KOMFORT-PLUS und EXKLUSIV-PLUS. Somit gilt diese Art von Bonus nicht für beihilfeberechtigte Personen.

Was ist der SIGNAL IDUNA Gesundheitsbonus?

Der Gesundheitsbonus der SIGNAL Krankenversicherung ist eine zusätzliche Zahlung für alle die Anspruch auf eine Beitragsrückerstattung aus den vorgenannten PLUS-Tarifen haben. Die SIGNAL Krankenversicherung erklärt es selbst mit der Beschreibung „für nicht in Anspruch genommene Leistungen“.

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein?

Damit der Gesundheitsbonus von der SIGNAL gezahlt wird müssen alle Punkte erfüllt werden:

  1. Leistungsfreiheit mit Ausnahme von tariflichen Vorsorgeuntersuchungen, Zahnvorsorge und Schutzimpfungen. Oder es muss ein Anspruch auf Beitragsrückerstattung bestehen.
  2. Der Tarif hat seit mindestens einem Monat im letzten Kalenderjahr bestanden.
  3. Der Tarif besteht bis mindestens Ende Juli des aktuellen Jahres ununterbrochen
  4. Die Beiträge für den PKV Tarif wurden für das letzte Kalenderjahr bis mindestens Ende Juli des aktuellen Jahres bezahlt.
  5. Es besteht kein Ruhen der Versicherung (aufgrund von Beitragsrückständen oder Versicherung im Basistarif)
  6. Es liegt keine Hilfebedürftigkeit gemäß des Zweiten oder Zwölften Buches des SGB vor.

Wie hoch ist der SIGNAL Gesundheitsbonus?

Die Zahlung von dem Gesundheitsbonus der SIGNAL hängt von mehreren Faktoren ab. Dabei kommt es zunächst auf den versicherten Tarif an. Der Tarif START-PLUS sieht im ersten Jahr 400 €, im zweiten 500 € und ab dem dritten Jahr 600 € Gesundheitsbonus vor.

Der Gesundheitsbonus von KOMFORT-PLUS und EXKLUSIV-PLUS beträgt im ersten Jahr 600 €, im zweiten Jahr 750 € und ab dem dritten Jahr 900 €.

Dabei muss beachtet werden, dass die vorgenannten Voraussetzungen ohne Ausnahme erfüllt sein müssen! Der Gesundheitsbonus für Versicherte unter 20 Jahren oder die in Ausbildungstarifen (R-START-PLUS, R-KOMFORT-PLUS oder R-EXKLUSIV-PLUS) versichert sind, halbiert sich.

Weiterhin wird der Gesundheitsbonus für im ersten Jahr anteilig gezahlt. Beginnt der Vertrag bspw. zum 01.07. so wird im ersten Jahr der Gesundheitsbonus zur Hälfte ( für 6 Monate) gezahlt.

Werden leistungsfreie Jahre der Vorversicherung berücksichtigt?

Falls die Fragen zu den Gesundheitsangaben der letzten drei Jahre alle mit NEIN beantwortet werden können, wird es für den Gesundheitsbonus berücksichtigt. Es wird in diesem Fall für die Berechnung der Höhe des Gesundheitsbonus von dem dritten leistungsfreien Jahr ausgegangen. Damit dieser Umstand nicht untergeht, wird bei Antragstellung über Versicheurngsantrag24.de noch einmal gesondert auf diesen Punkt hingewiesen!

Beispiele wann der Gesundheitsbonus der SIGNAL gezahlt wird:

  1. Max Müller ist zum 1.1. des letzten Jahres zur SIGNAL in den Tarif KOMFORT-PLUS aus der gesetzlichen Krankenversicherung gewechselt und war dort bereits seit den letzten drei Jahren leistungsfrei. In diesem Fall erhält Herr Müller bei Erfüllung der Voraussetzungen neben der Beitragsrückerstattung Ende Juli des aktuellen Jahres einen Gesundheitsbonus von 900 € .
  2. Herr Müller ist zum 1.10. des letzten Jahres zur SIGNAL in den Tarif KOMFORT-PLUS aus der gesetzlichen Krankenversicherung gewechselt, war jedoch im letzten Jahr noch ärztlich in Behandlung. In diesem Fall erhält Herr Müller bei Erfüllung der Voraussetzungen ausser der Beitragsrückerstattung einen Gesundheitsbonus von 150 €. Demzufolge anteilig (von 600 € im ersten Jahr) für drei versicherte Monate.

Wann wird der Gesundheitsbonus gezahlt?

Der Gesundheitsbonus wird Ende Juli eines jeden Jahres gezahlt.

Muss der Gesundheitsbonus beantragt werden?

Nein, die Prüfung und Auszahlung des SIGNAL IDUNA Gesundheitsbonus erfolgt automatisch Ende Juli.

Wird der Gesundheitsbonus mit der Beitragsrückerstattung gezahlt?

Nein, die Beitragsrückerstattung wird von der SIGNAL IDUNA Anfang Juli gezahlt und der Gesundheitsbonus folgt Ende Juli. Weitere Infos zur: Senkung der Beitragsrückerstattung 2020.

Muss der Gesundheitsbonus mit dem Arbeitgeber geteilt werden?

Nein, ebenso wie die Beitragsrückerstattung ist der Gesundheitsbonus ganz allein für Sie bestimmt!

Gut informiert auch in Zukunft?

Wenn Sie als Kunde der SIGNAL IDUNA künftig von den Vorteilen der Beratung eines unabhängigen Versicherungsmaklers profitieren möchten, unterstützen wir Sie gerne als Ansprechpartner Ihrer Verträge.

Als Versicherungsmakler mit über 19 Jahren Erfahrung in den Tarifen der SIGNAL IDUNA Gruppe stehen wir Ihnen als kompetenter Ansprechpartner zur Seite. Profitieren Sie von unserem kostenfreien Signal Iduna Vertrags-Check und füllen hierzu das folgende Kurz-Formular aus. Hierbei handelt es sich um eine Dienstleistung die mit keinen zusätzlichen Kosten für Sie verbunden ist!

Zusätzlich zahlen wir Ihnen für Ihr Vertrauen durch die Betreuungsübernahme Ihrer Privaten Krankenvollversicherung bei der Signal Iduna einen Cashback von jährlich 15 Euro als kleines Dankeschön.

Jetzt jährlich 15 € Cash-Back sichern!