Sie sind nicht angemeldet.

Neue Antwort erstellen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Seite erklären Sie Sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Versicherungsantrag24.de - Forum . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Achtung! Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 5 346 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.

Beitragsinformationen
Beitrag
Einstellungen

Internet-Adressen werden automatisch erkannt und umgewandelt.

Smiley-Code wird in Ihrem Beitrag automatisch als Smiley-Grafik dargestellt.

Sie können BBCodes zur Formatierung nutzen, sofern diese Option aktiviert ist.

Sicherheitsmaßnahme

Bitte geben Sie die untenstehenden Zeichen ohne Leerstellen in das leere Feld ein. Groß- und Kleinschreibung müssen nicht beachtet werden. Sollten Sie das Bild auch nach mehrfachem Neuladen nicht entziffern können, wenden Sie sich an den Administrator dieser Seite.

Der erste Beitrag

1

Donnerstag, 29. Oktober 2009, 18:34

Von Mike Wittmann

Erstmalige Überschreitung der Dreijahresfrist und Wechselmöglichkeit in die PKV

Dieser Beitrag ist nicht mehr aktuell, bitte beachten Sie diesen aktuellen Beitrag:
Arbeitnehmer PKV? Ab wann Sie sich für eine Private Krankenversicherung entscheiden können...





01.01.2010 - erstmalig erfüllt eine größere Gruppe Arbeitnehmer die sog. 3- Jahresregel.

Nach § 6 Abs.1 Nr. 1 SGB V sind in der GKV versicherte Arbeitnehmer versicherungsfrei, wenn ihr regelmäßiges Jahresarbeitsentgelt die Jahresarbeitsentgeltgrenze übersteigt und in drei aufeinanderfolgenden Jahren überstiegen hat. Wird die Jahresarbeitsentgeltgrenze in drei aufeinanderfolgenden Kalenderjahren überschritten, endet die Versicherungspflicht mit Ablauf des dritten Kalenderjahres, in dem sie überschritten wird. Das gilt aber nur, wenn das Einkommen zusätzlich auch höher ist als die Grenze des folgenden Jahres.

Im Klartext: Wenn ein Arbeitnehmer mit seinem tatsächlichem Einkommen die Jahresarbeitsentgeltgrenzen der Jahre 2007, 2008 und 2009 überschritten hat und das 2009-Einkommen auch die Grenze des Jahres 2010 übersteigt, kann er sich ab dem 01.01.2010 PKV-Voll versichern.

Dieses bedeutet er hat folgende Einkommensgrenzen überschritten:
2007: 47.700 €
2008: 48.150 €
2009: 48.600 €
und für das Jahr 2010: 49.950 €
Die neue Koalition möchte diese 3-Jahrsregel in der Zukunft kippen, Versicherungsantrag24.de bietet Ihnen hierfür bereits jetzt attraktive Optionstarife an!