Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Seite erklären Sie Sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Versicherungsantrag24.de - Forum . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 28. September 2011, 15:48

Lässt sich die Hausratversicherung auch steuerlich abschreiben?

Hi

Meine Frage hierzu: Kann man als Selbständiger auch eine Hausratversicherung steuerlich abschreiben, gibt es hier Grenzen oder ist dies gar nicht möglich?

Vielen Dank im Voraus
Ulysicher

Mike Wittmann

Versicherungsantrag24

Beiträge: 462

Wohnort: Dortmund

Beruf: Versicherungsmakler

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 28. September 2011, 16:59

Hallo Ulysicher,

die Frage lässt sich nicht eindeutig mit Ja oder Nein beantworten, hierzu kann am besten ein Steuerberater Auskunft geben.

Es gibt Konstellationen, da werden Beiträge zur Hausratversicherung anerkannt, bei anderen Gegebenheiten kann dieses aber nicht mehr der Fall sein.

Daher: Bitte wenden Sie sich in diesem Punkt an den Steuerberater Ihres Vertrauens.

Mit freundlichem Gruß

Mike Wittmann

3

Freitag, 20. Januar 2017, 14:49

Hi

Meine Frage hierzu: Kann man als Selbständiger auch eine Hausratversicherung steuerlich abschreiben, gibt es hier Grenzen oder ist dies gar nicht möglich?

Vielen Dank im Voraus
Ulysicher

Möglich sein sollte das doch nur wenn sich versicherung und berufliches Überschneiden.

5

Montag, 29. Mai 2017, 10:06

Hi

Meine Frage hierzu: Kann man als Selbständiger auch eine Hausratversicherung steuerlich abschreiben, gibt es hier Grenzen oder ist dies gar nicht möglich?

Vielen Dank im Voraus
Ulysicher
Hi Ulysicher,
so wie ich das verstehe lässt sich die Hausratversicherung nur in Ausnahmefällen von der Steuer absetzen. Beispielsweise kannst du das nur machen, wenn sich in deiner Wohnung auch dein offiziellen Arbeitszimmer befindet, das du beruflich nutzt. Das würde dann unter sogenannten Werbungskosten aufgelistet werden. Die Hausratversicherung ist nämlich nicht wie die Haftpflichtversicherung eine Vorsorgeversicherung, sodass es etwas schwieriger ist diese steurlich abzuschreiben.
Schöne Menschen erkennt man nicht am Aussehen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Clarisse« (31. Mai 2017, 14:08)


Thema bewerten